Der Sommer ist vorbei und der Herbst ist bis jetzt ein Mischmasch aus nasser und schöner bunter Jahreszeit – ich weiß noch nicht, ob ich davon ein Fan bin oder nicht…

Ich bin jetzt seit September Studentin und meine Erwartungen von einem etwas entspannterem Leben wurden eindeutig nicht erfüllt 😀 Ich habe das Gefühl, dass ich nur noch zwischen Hochschule und Arbeit hin- und her fahre und vom Leben meiner Familie und Freunde nichts mehr mitbekomme – ich hoffe, dass wird im zweiten Semester ruhiger!
Da bleibt nicht wirklich viel Zeit zum Kochen weswegen ich auch ganz froh bin, dass wir ein relativ gutes Mensaangebot haben. Diese Woche haben wir uns für das Wochenende eine HelloFresh-Box bestellt – die haben wir ja vor langer Zeit schonmal getestet (Link zum Beitrag) – nur diesmal waren wir leider nicht so begeistert von den Rezepten. Deshalb stelle ich euch heute ein Rezept für ein Avocado-Pesto vor:

Zucchini-Nudeln mit Avocado-Pesto
Save RecipeSave Recipe
Recipe Image

Zutaten

für 2 Personen

2 große Zucchini

2 reife Avocados

1/2 Bund Basilikum

1/2 Stück Parmesan

2 Koblauchzehen

Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Zucchini waschen und mit einem Spiralschneider in Spaghetti schneiden. Auf einem Zewa zur Seite stellen.
  2. Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.
  3. Währenddessen Avocados und Basilikum waschen. Avocados halbieren, Kerne entfernen und Fruchtfleisch mit einem Löffel von der Schale lösen. Zusammen mit Basilikumblättern in eine Schale geben. Knoblauch schälen, Parmesan reiben und ebenfalls in die Schale geben. Zutaten zu einer glatten Creme pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Zucchini nun in dem kochenden Wasser mit reichlich Salz für 2 Minuten garen. Anschließend in ein Sieb abgießen und mit Pesto servieren.
7.6.5
146
https://www.beautyandthetech.com/soulfood-zucchini-nudeln-mit-avocado-pesto/

 

Mir hat das Rezept sehr, sehr gut geschmeckt und durch die Avocado auch wirklich satt gemacht – hätte ich ja nicht gedacht! the tech fand es leider nicht so lecker, was aber eher an den Zucchini-Nudeln lag, als an dem Pesto. Wer also mal die Standard-Nudeln im Schrank lassen möchte, sollte dieses Rezept unbedingt probieren 🙂

Meine nächste Woche ist wieder vollgepackt bis oben hin, deswegen überlege ich gerade, ob ich nicht nochmal eine Kochbox bestelle – was meint ihr? Habt ihr vielleicht auch Lust auf einen Second Impression- Beitrag? Lasst es mich wissen 🙂

Vergesst nicht mir ein Herzchen dazulassen und viel Spaß bei diesem super schnellen und leckerem Rezept,
eure beauty

beauty
Author

Ich bin beauty, 23 Jahre alt, Mediengestalterin und Studentin im Bereich Medienmanagement. Ich schreibe über Food, Outfits und liebe DIYs. Lasst Euch überraschen und hinterlasst mir gerne Kommentare und Herzen.

Write A Comment