Gute Vorsätze ade!? Nicht bei uns/mir!
Die meisten nehmen sich im neuen Jahr gesündere Ernährung, mehr Sport, Abnehmen oder kein Alkohol mehr zu trinken vor. Auch ich habe mir für die ersten Monate eine gesündere Ernährung auf den Zettel geschrieben und komme eigentlich ganz gut damit zurecht – allerdings ist das Wochenende nicht im Plan drin 😀 Hallo Cheatdays!

Ich bin jemand, der wirklich sehr ungeduldig ist und deshalb auch bei Sportplänen nie durchhält – es geht mir einfach zu langsam bis man einen Erfolg sieht. Aus diesem Grund nehme ich mir auch keine sportlichen Pläne mehr vor, aber beim Essen ist das wirklich viel einfacher. Gerade am Anfang des Jahres gibt es so viele tolle gesunde Rezepte im Internet oder auch in Zeitschriften. Da habe ich mir die leckersten und einfachsten rausgesucht und möchte sie mit euch teilen.

Sogar the tech ist von den Rezepten begeistert und das mag schon was heißen 😀

Heute stelle ich euch diesen leckeren LowCarb-Salat vor:

Der Quinoa sättigt ungemein und durch den Rucola und die getrockneten Tomaten gibt es dem ganzen eine mediterrane Note. Avocado darf natürlich auch nicht fehlen. Sie sorgt für eine bessere Aufnahme von fettlöslichen Vitaminen, eine schöne Haut und ist mit ihren ungesättigten Fettsäuren und vielen Vitaminen super gesund.

Quinoa-Salat auf Rucola mit Kichererbsen und Pestodressing
Save RecipeSave Recipe
Recipe Image

Zutaten

für den Salat

250g Kichererbsen

125g getrocknete Tomaten

100g Quinoa

30g Pinienkerne

2 Handvoll Rucola

1/2 Gurke

1 Avocado

für das Dressing

1/2 Glas Pesto nach Wahl (ich liebe das Barilla Ricotta Wallnuss Pesto hierfür)

1 EL Balsamico Essig

1 TL Brühe-Pulver

2-4 cl Wasser

Zubereitung

  1. Quinoa heiß abspülen. Anschließend in einen Topf mit 300ml Salzwasser geben und 20 Minuten kochen.
  2. Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen. Rucola und Gurke waschen.
  3. Getrocknete Tomaten auf einem Küchenpapier abtupfen und anschließend in kleine Stücke oder Streifen schneiden.
  4. Avocado halbieren und den Kern entfernen. Fruchtfleisch mit einem Esslöffel aus der Schale trennen und in kleine Würfel schneiden. Alles auf zwei Teller geben.
  5. Anschließend Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten. WICHTIG! Unbedingt dabei stehen, sie brennen sehr schnell an.
  6. Für das Dressing alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. Abschmecken und fertig.
  7. Den fertigen Quinoa zum Schluss auf den Salat geben, Pinienkerne verteilen und mit Dressing servieren.
7.6.5
139
https://www.beautyandthetech.com/lowcarb-gerichte-quinoa-salat-mit-pestodressing/


Ich muss sagen, dass ich schon lange nicht mehr so einen leckeren Salat gegessen habe. Für die Zubereitung habe ich ca. eine halbe Stunde gebraucht.

Viel Spaß und lasst es Euch schmecken
eure beauty

P.S.: Hinterlasst mir gerne Kommentare!

beauty
Author

Ich bin beauty, 23 Jahre alt, Mediengestalterin und Studentin im Bereich Medienmanagement. Ich schreibe über Food, Outfits und liebe DIYs. Lasst Euch überraschen und hinterlasst mir gerne Kommentare und Herzen.

2 Comments

  1. Wow das sieht ja lecker aus :) Ich habe noch nie Quinoa gegessen, aber bin jetzt neugierig geworden. Danke für das Rezept! Einen schönen Blog habt ihr übrigens & Muki ist so süß! Liebe Grüße Ida
  2. beauty
    beauty Reply
    Liebe Ida, hat Dir denn der Quinoa-Salat geschmeckt? Hoffentlich gefallen Dir auch unsere neuen Beiträge. Danke für Deine Unterstützung <3 Liebe Grüße, beauty

Write A Comment