Beim Duschen kommen mir immer die besten Ideen wenn es um neue Projekte, Beiträge und Vorsätze geht. So auch dieses Mal. Von Vorsätzen für das neue Jahr 2018 halte ich generell nichts, denn ich nehme mir etwas vor wenn ich mich im Kopf damit beschäftigt habe und es wirklich durchziehen will. Der Break vom alten ins neue Jahr ist für mich kein Grund etwas zu verändern, das mache ich schon im Laufe des Jahres zuhauf.

Ich habe mich vor gut einem halben Jahr dazu entschlossen komplett auf das iPad zu wechseln und verkaufte mein MacBook und jegliche PC-Hardware. Ein harter Schritt, doch ich war positiv überrascht wie einfach solch ein Umstieg mit iOS 11 und dem 12″ iPad Pro war. Keine wöchentlichen Updates, Neustarts, Abstürze in Programmen und günstiger kam ich mit dem Gerät auch noch bei weg als wenn ich mir regelmäßig ein gutes MacBook gekauft hätte. Nun bin ich seit über zwei Monaten in einem neuen remote Job im Homeoffice tätig und nutze ca. 12h am Tag mein Arbeitsnotebook. Das iPad lag seitdem nur herum und wurde wirklich gar nicht genutzt. Zum Einen fehlt mir nun die Zeit für Privatkram am Tag und zum Anderen ist es einfacher den Browser am Abend zu wechseln und so die privaten Sachen zu erledigen. Ich hätte nie gedacht, dass ich nun mit einem Windows Notebook unterwegs bin und dafür mein iPad hergebe, aber so kam es nun vor zwei Wochen. Ungern habe ich viele Geräte die ich nicht oder wenig nutze, so verkaufe ich sie lieber und kaufe sie mir wenn ich sie wirklich brauche und es sich lohnt dafür Geld auszugeben.

Ganz verlassen hat mich der iPad-Lifestyle-Gedanke nicht, denn es ist der perfekte Weg für Leute die im Büro die Arbeit verlassen und zu Hause ein wirklich cooles Gerät nutzen wollen wie ich es bisher getan habe. Müsste ich mein Arbeitsgerät nicht täglich nutzen und sozusagen bewachen, würde ich iPad-only zufrieden sein. Ein Weg für 2018 den ich gerne gehe und schaue, ob er mir so gefällt.

Author

Moin! Ich bin thetech, 25 Jahre alt und IT-Mensch. Meine Beiträge drehen sich um Technik, Projekte, Workflows und was mir sonst noch so in den Kopf kommt. – Stay hungry, stay foolish!

Write A Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.