Wie ihr vielleicht schon auf Instagram gesehen habt, liebe ich dieses Wetter und es haut mich um, wie wundervoll warm es ist – oooh woooow!!
Aber ich will euch nicht vorschwärmen, wie sehr ich die Sonne liebe, sondern wollte mit euch dieses wirklich leckere Kartoffelsalatrezept teilen.1Wie es manchmal so ist, plant man essen zugehen und dann kommt doch alles anders – tja und was isst man dann stattdessen!? Dönermann? Chinesisch? Oder doch Pizza? Nichts von allem, ich mache den guten alten Kartoffelsalat – habe ich jedenfalls gedacht.
Leider fehlte mir aber die Hälfte der Zutaten, also habe ich alles was mir in die Hände gefallen ist, genommen und in eine Schüssel geschmissen. Das Ergebnis war ziemlich lecker. Dazu gab es Bratwurst, aber leider nur aus der Pfanne – wir dürfen auf dem Balkon nicht grillen! Bäääh!

Der Notfall-Kartoffelsalat
Save RecipeSave Recipe
Recipe Image

Zutaten

500g Kartoffeln

1 Apfel

200g Cocktailtomaten

Schnittlauch + Zitrone nach Belieben

Salz und Pfeffer

Für das Dressing

2 EL Mayonaise (die kleinen Päckchen von Burger King waren super :D)

2 EL Sour Cream

1 EL Senf

2 EL Essig

1 EL Öl

1 EL Brühepulver

3-4 EL Wasser

Salz

etwas Agavendicksaft / Zucker

Zubereitung

  1. Kartoffeln mit Schale in Salzwasser kochen. Abkühlen lassen und dann pellen. Kartoffeln klein schneiden und in eine Schüssel geben.
  2. Tomaten und Apfel waschen und halbieren bzw. würfeln und ebenfalls und die Schüssel geben. Schnittlauch, Zitrone hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Für das Dressing einfach alle Zutaten verrühren, abschmecken und anschließend ca. 3/4 über den Salat geben. Der Rest kommt dann kurz vor dem Essen drauf, damit nicht schon alles in die Kartoffeln einziehen kann.
7.6.5
4
https://www.beautyandthetech.com/der-notfall-kartoffelsalat/

4Wer will darf uns gerne auf Instagram folgen und uns auf seinem Kartoffelsalat-Bild verlinken.

Lasst es euch schmecken.
Eure beauty

beauty
Author

Ich bin beauty, 23 Jahre alt, Mediengestalterin und Studentin im Bereich Medienmanagement. Ich schreibe über Food, Outfits und liebe DIYs. Lasst Euch überraschen und hinterlasst mir gerne Kommentare und Herzen.

Write A Comment