Einigen ist es vielleicht egal oder nicht so wichtig. Unser Blog ist nun komplett auf HTTPS umgestellt und steht allen nun ausschließlich verschlüsselt zur Verfügung.
Test von SSL-Labs: Check beautyandthetech.com

Die Einrichtung war easy. Zertifikat beim Anbieter gebucht welches ich schon hatte, denn der Adminbereich war zuvor schon verschlüsselt erreichbar. Dann mithilfe eines Plugins in allen Dateien und der Datenbank nach “http*” suchen und durch “https” ersetzt.

Better Search Replace
Better Search Replace
Entwickler: Delicious Brains
Preis: Kostenlos
Vergleichbare Anleitungen gibt es zu Hauf. Zuletzt noch in den WordPress Settings die URL von http auf https ändern. Damit ist dann die Seite nur noch über die gesicherte Verbindung erreichbar und verlinkt auch von http automatisch zu https. Falls man trotzdem kein grünes Schloss im Browser angezeigt bekommt muss man einmal checken, ob wirklich alle Bilder und Verlinkungen nach “src=http…” auf https-Basis eingetragen wurden.

unbenannt

Wieso das Ganze? Ich bin mal ganz ehrlich: es war kein großer Aufwand und kann ja nicht schaden. Zudem gibt es ein besseres Google Ranking und mir ein Gefühl der Sicherheit, denn nun sind alle Benutzereingaben in Kommentaren oder der Kontaktseite gesichert.

Ihr habt Verbesserungsvorschläge oder ein Sicherheitsleck im Blog gefunden? Wird gerne durch eine Erwähnung von uns belohnt.  😉

#staytuned

thetech
Author

Moin! Ich bin thetech, 25 Jahre alt und IT-Mensch. Meine Beiträge
drehen sich um Technik, Projekte, Workflows und was mir sonst noch so in den Kopf kommt. – Stay hungry, stay foolish!

Write A Comment